Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Agio Vorsorge

Das Agio bei Vorsorge Anlagen stellt die Differenz zwischen einem festgelegten Wert eines Wertpapiers und einem tatsächlich zu zahlenden höheren Preis aufgrund der Kursfeststellung bei einer Emission dar und drückt sich in Prozent eines Wertpapier-Nennwertes aus. Das Wort Agio stammt aus dem italienischen und kann mit Aufgeld, Zuzahlung oder Aufschlag übersetzt werden. Das Agio bei Vorsorge / Kauf eines Wertpapiers gilt in der Regel als Lohn für einen Investitionsberater oder eines Verkäufers der Finanz- und Bankprodukte. Auch Bankdarlehen werden häufig mit einem Agio versehen. In Zahlen ausgedrückt bedeutet ein Agio bei Vorsorge / Kapitalanlage von 3 % beim Kauf eines Wertpapiers (Aktienfonds / Rentenfonds, Umweltfonds), welches einen Nominalwert von 100 Euro darstellt, einen Preisaufschlag von 3 Euro. Die allgemeine Bezeichnung beim Kauf eines Aktien- oder Rentenfonds ist aber nicht Agio, sondern der Begriff Ausgabeaufschlag, der mehr als 5 % betragen und sich auf die Rendite negativ auswirken kann (deshalb vorhandene Agio-freie Anlage Fonds wählen).