Vermögensverteilung und notwendige Vorsorge, private Altersvorsorge

Die privaten Vermögenswerte sind in Europa ungleich verteilt. Je nach Vermögenshöhe sind sie entweder von der Rente abhängig, benötigen eine effektive Altersvorsorge oder sie haben ausgesorgt.

Vermögensverteilung europäischer Haushaltungen:

Ca. 75 % der Bevölkerung besitzt etwa 30 % des gesamten Vermögens. Diese Gruppe ist sehr von der gesetzlichen Rente abhängig und verfügt nur über minimale Mittel, effektiv privat vorzusorgen.

Ca. 45 % der Vermögenswerte liegen bei etwa 20 % der Bevölkerung. Diese Gruppe muss die verschiedenen Finanzinstrumente sinnvoll anwenden, um

  • sich den erreichten Lebensstandard im Alter zu sichern
  • sich vor unerwarteten Risiken zu schützen
  • seine Gesundheit bis ins hohe Alter zu bewahren
  • das Vermögen and jüngere Generationen zu übergeben.

Zur letzten Bevölkerungsgruppe gehören weitere 5 %, die über rund 25 % des gesamten Vermögens verfügen. Altersvorsorge spielt für diese Gruppe keine Rolle, aber die ertragreiche Anlage des Vermögens sowie vernünftige Erbschaftsregelungen.