Schon ab 5,06 € monatlich

Vermieterrechtsschutz

Jetzt 250 Tarife vergleichen & bis zu 75% sparen!
  • Top-Testsieger im Vergleich
  • Für privaten Bereich, Beruf, Verkehr, Wohnen & Vermietung
  • Unverbindlich & kostenlos vergleichen
    Unsere Auszeichnungen:
  • getestet
  • ausgezeichnet
  • Bewertungen: 1934 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0

Rechtsschutzversicherung

  • Berechnen
  • Tarifvergleich
  • Online Antrag
Was möchten Sie versichern
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung
TT.MM.JJJJ
TT.MM.JJJJ
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR
EUR

Warum fragen wir das?

Einige Versicherer bieten Beitragsnachlässe für Beamte und Angestellte im öffentlichen Dienst.

Hinweise zur Auswahl

Wählen Sie auch "öffentl. Dienst", wenn Sie in diesem beschäftigt waren und sich mittlerweile im Ruhestand befinden.

Selbstständige sind anderen rechtlichen Gefahren ausgesetzt als Arbeitnehmer. Sollten Sie freiberuflich tätig sein, wählen Sie bitte auch "selbstständig".

Warum fragen wir das?

In einem Familientarif ist Ihr Lebenspartner mitversichert. Dies hat Einfluss auf die Beitragshöhe.

Hinweise zur Auswahl

Bitte wählen Sie "ja", wenn Sie Ihren Lebenspartner (Ehepartner oder Partner in eheänlicher Gemeinschaft an gemeinsamem gemeldeten Wohnsitz) mitversichern möchten. Ihre Kinder sind im Familien- und Partnertarif bis zum Ende ihrer Erstausbildung (Berufsausbildung oder Studium) mitversichert. Bei Wahl von "nein" gewähren einige Gesellschaften "Single-Rabatt". Ihre Kinder sind in der Regel auch im Singletarif mitversichert.

Warum fragen wir das?

Die Angabe des Geburtsdatums ihres Partners ist relevant für die Höhe des Beitrags. Einige Versicherungsgesellschaften bieten Beitragsnachlässe für bestimmte Altersgruppen.

Warum fragen wir das?

Die Angabe Ihres Geburtsdatums ist relevant für die Höhe des Beitrags. Einige Versicherungsgesellschaften bieten Beitragsnachlässe für bestimmte Altersgruppen.

Warum fragen wir das?

Die Höhe der Jahresbruttomiete für die von Ihnen vermieteten Wohneinheiten hat Einfluss auf die Beitragshöhe.

Hinweis zum Ausfüllen

Die Jahresbruttomiete beinhaltet die reinen Mieteinnahmen und die Nebenkosten (z.B. Müllabfuhr, Treppenhausreinigung, Grundsteuer). Verbrauchskosten für Strom, Heizung und Wasser sind darin nicht enthalten.

Warum fragen wir das?

Die Anzahl der vermieteten Wohneinheiten hat Einfluss auf die Beitragshöhe.

Hinweis zur Auswahl

Bitte versichern Sie alle Wohneinheiten, die Sie unter der gleichen Anschrift vermieten. Sie können bis zu 6 vermietete Wohneinheiten versichern.

Die vermietete Wohneinheit kann nur dann versichert werden, wenn sich diese nicht im eigenen Haus befindet. Sonst müssen Sie zusätzlich den Bereich "Wohnen" (Eigentums- und Mietrechtsschutz) für das eigene Haus mitversichern.

Warum fragen wir das?

Sie können den Versicherungsumfang individuell nach Ihren Bedürfnissen zusammenstellen.

  • Privat: private Rechtsstreitigkeiten, z.B. Vertrags- und Sach-, Internet-, Steuerrecht
  • Beruf: berufliche Streitigkeiten, z.B. bei angedrohter Kündigung und für Aufhebungsverträge
  • Verkehr: Streitigkeiten im Straßenverkehr, z.B. Verkehrsunfall und Ordnungswidrigkeiten
  • Wohnen: Rechtsstreitigkeiten in den selbstgenutzten Wohnräumen (Eigentum oder gemietet), z.B. Nebenkosten, Nachbarn
  • Vermietung: Rechtsstreitigkeiten als Vermieter, z.B. Grundstück, Nachbarn
Warum fragen wir das?

Ihr zukünftiger Versicherer benötigt die Information, wann Sie Ihrem Vorversicherer zuletzt einen Schaden gemeldet haben.

Hinweis zur Auswahl

Sollten Sie keinen Schaden gemeldet haben, wählen Sie bitte "schadenfrei".

Warum fragen wir das?

Bitte geben Sie an, ob Sie oder ggf. Ihr Lebenspartner eine Vorversicherung hatten bzw. noch haben. Einige Versicherer bieten eine günstigere Selbstbeteiligungseinstufung für Kunden, die den Vertrag ihrer Vorversicherung schadenfrei beendet haben.

Achtung: Falsche Angaben zur Vorversicherung können nachträglich zu einer Vertragskündigung oder Vertragsänderung seitens des Versicherers führen. Bitte beachten Sie, dass Schäden in diesem Fall möglicherweise nicht erstattet werden.

Vermieterrechtsschutzversicherung Vergleich für 2017

Warum brauche ich eine Vermieterrechtsschutzversicherung?

Rechtsstreitigkeiten zwischen Vermietern und Mietern sind längst keine Seltenheit mehr. Eine Vermieterrechtsschutzversicherung hilft Ihnen hier weiter. Diese leistet rechtliche Unterstützung in klassischen Fällen wie z. B. bei nicht gezahlten Monatsmieten, Nebenkostenabrechnungen, Kündigungen wegen Eigenbedarf, Mieterhöhungen oder zurückgelassene Schäden in der vom Mieter gekündigten Wohnung. Damit ist die Liste möglicher Streitpunkte, die als Vermieter auf Sie zukommen können, noch lange nicht zu Ende. So kann es z. B. auch Meinungsverschiedenheiten zwischen Wohnungseigentümern im selben Haus geben. Liegt ein Rechtsfall vor, tritt die Vermieterrechtsschutz auf den Plan. Die Versicherung erbringt die Leistungen, die zur Wahrung Ihrer Interessen als Vermieters nötig sind. Dazu zählen, in Abhängigkeit vom abgeschlossenen Tarif u. a. die Kosten für den Anwalt, das Gerichtsverfahren, Zeugen, Sachverständige und Gutachten. Im Gegenzug zahlen Sie monatliche Prämien. Jeder Eigentümer und Vermieter wird Ihnen bestätigen können, dass eine Rechtsschutzversicherung für Vermieter sinnvoll ist.

Vermieterrechtsschutz Vergleich auf GELD.de

Die vielen Angebote und Tarife auf den Seiten der Rechtsschutzversicherer einzeln zu vergleichen kostet Ihnen jede Menge Zeit und Geld. Dies liegt vor allem auch daran, dass sich die Leistungen der Tarife inhaltlich überschneiden. Unser Vermieterrechtsschutz Vergleich soll Sie hier unterstützen. Dieser nimmt Ihnen enorm viel Arbeit und vor allem auch Nerven ab. Setzen Sie hinter der Frage „Welche Bereiche möchten Sie versichern?“ einfach ein grünes Häkchen bei "Vermietung". Hierzu klicken Sie lediglich auf das Bild. Im Anschluss daran werden Sie noch kurz nach Ihrer aktuellen Tätigkeit, Ihr Geburtsdatum und ob Sie in den letzten fünf Jahren Vorversicherungen und Schäden hatten, abgefragt. Mit einem finalen Klick auf „Jetzt kostenlos berechnen“ werden Ihnen günstige Vermieterrechtsschutzversicherungen oben in der Ergebnisliste angezeigt. Bei Bedarf können Sie ein unverbindliches Angebot anfordern, woraufhin sich ein GELD.de Mitarbeiter bei Ihnen melden wird. Einfacher und vor allem schneller geht es, wenn Sie die Option „Online beantragen“ wählen und sofort beginnen zu sparen. Bis zu 75% Ersparnis sind möglich.

Auch Sie können von den GELD.de Sondertarifen und Top-Konditionen profitieren und so bis zu 33 % Rabatt auf die Normalbeiträge erhalten. Beantragen Sie Ihre Vermieterrechtsschutzversicherung jetzt online und sparen Sie bares Geld!

Leistungen der Vermieterrechtsschutz – was ist versichert?

Wenn Mietnomaden mit mehreren Monatsmieten im Rückstand sind und zudem eine schimmelige wie auch beschädigte Wohnung hinterlassen haben, steht Ihnen als Vermieter die Vermieterrechtsschutz zur Seite. Stellt sich Ihr Mieter quer, weil Sie die Wohnung aufgrund von Eigenbedarf beziehen möchten oder es Streit um die Höhe der Nebenkosten gibt, ist dies ebenso ein Fall für die Rechtsschutz. Bei Streit mit anderen Wohnungseigentümern im Haus oder mit Nachbarn ist die Vermieterpolice ebenso zur Stelle. Die Leistungen der Vermieterrechtsschutz beziehen sich auf die Vermietung von Wohnungen sowie Haus und Grund. Sie erstrecken sich über steuerrechtliche Belange, Schutz bei Ordnungswidrigkeiten, strafrechtliche Angelegenheiten, Schadensersatz sowie Wohnungs- und Grundstücksrechtsschutz. Je höher dabei die Deckungssumme ist, desto besser. Als Familienversicherung kann der Vermieterrechtsschutz ebenso abgeschlossen werden. Die Police zahlt allerdings nicht bei Verletzungen des Urheberrechts, vorsätzlichen Straftaten und Ordnungswidrigkeiten. Welche Leistungen die einzelnen Tarife im Detail enthalten, entnehmen Sie bitte unserem Vermieterrechtsschutzversicherung Vergleich.

Vermieterrechtsschutz ohne Wartezeit

Eine Vermieterrechtsschutz ohne Wartezeit gibt es leider nicht. Versicherungsschutz besteht ab dem Zeitpunkt, den Sie sich als Versicherer ausgesucht haben plus Wartezeit. Die Wartezeit beträgt regulär 3 Monate. Schutz besteht auch nicht, wenn Sie vergessen haben, den Versicherungsbeitrag pünktlich zu bezahlen.

Kündigung und Wechsel der Versicherung

Wenn Sie eine günstige Vermieterrechtsschutzversicherung gefunden haben oder eine mit besseren Leistungen, können Sie Ihre aktuelle Police bis zu drei Monate vor dem Ende der Vertragslaufzeit kündigen, ansonsten verlängert sich die Laufzeit um ein Jahr. Beim erstmaligen Abschluss ist häufig die Vereinbarung einer mehrjährigen Laufzeit möglich. Die genauen Fristen und Bestimmungen können den allgemeinen Versicherungsbedingungen entnommen werden. Durch den Wechsel der Vermieterrechtsschutz können Sie so einige Kosten sparen.

Wie teuer ist die Vermieterrechtsschutz?

Die Höhe der Kosten richtet sich nach Art und Umfang der Leistungen. Wie hoch die monatlichen Prämien der Tarife ausfallen, können Sie herausfinden, wenn Sie die Vermieterrechtsschutzversicherung einem Preisvergleich unterziehen. Die günstigsten Tarife erhalten Sie bei GELD.de bereits ab 5,06 Euro monatlich.

Wann sollte ich die Versicherung abschließen?

Wann sollte ich die Versicherung abschließen? Sobald Sie als Vermieter in Erscheinung treten, empfehlen wir Ihnen mit einer passenden Police vorzusorgen. Dies soll kein Misstrauen gegenüber Ihren Mietern darstellen, sondern lediglich als Sicherheit dienen. Rechtsanwälte sind nun einmal teuer. Gerichtskosten können teuer werden.

Noch Fragen als Vermieter?

Haben Sie noch offene Fragen, so können Sie sich gerne im FAQ-Bereich von GELD.de umsehen. Mitunter wird Ihr Anliegen hier beantwortet. Sollte dem nicht so sein, können Sie unsere kostenlose Hotline unter 0800-3733766 nutzen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Weitere Informationen erhalten Sie zudem in unserem Ratgeber und Lexikon.

Mehr zum Rechtsschutz in unseren FAQ und allgemeinen Informationen