Was sind die Vor- und Nachteile einer Progression?

Die meisten Unfallversicherer bieten den Versicherungsnehmern an, eine Progression zusätzlich mit abzuschließen. Unter "Progression" versteht man, dass die Leistung dynamisch ansteigt, je schwerer die Verletzung ist.

Vorteil:

Bei höheren Invaliditätsgraden kommt eine höhere Summe zur Auszahlung. Dadurch kann die versicherte Invaliditätssumme niedriger gewählt werden, was den Beitrag senkt. Wenn man die gleiche Summe ohne Progression versichert, ist der Beitrag meist höher.

Nachteil:

Bei Invaliditätsgraden unter 25 % greift die Progression nicht. Wenn Sie also eine niedrigere Invaliditätssumme mit Progression wählen, um Beitrag zu sparen, erhalten Sie bei niedrigeren Invaliditätsgraden auch weniger Geld.

Unfall­versicherung
Testsieger und mehr als 160
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Sich selbst
  • Partner/in
  • Kind(er)