Versicherungsbedingungen

Versicherungsbedingungen legen spezielle Vereinbarungen in einer Versicherungspolice fest und regeln darüber hinaus den vertraglichen Inhalt. Gegenüber herkömmlichen Vertragsvereinbarungen nehmen Versicherungsbedingungen einen besonderen Stellenwert ein. Versicherungen basieren auf dem Grundsatz, dass eine Vielzahl unterschiedlicher Risiken durch Beiträge von vielen Versicherungsnehmern reguliert werden muss. Versicherungsgesellschaften wollen für alle Versicherten die gleichen Bedingungen schaffen und erstellen Verträge mit identischen Versicherungsbedingungen. Lediglich in Einzelfällen wird die Möglichkeit geboten, von den allgemeinen Bedingungen abweichen zu können. Innerhalb des Vertrages wird nochmals unterschieden, sodass die allgemeinen und auch die besonderen Bedingungen gelten. Die allgemeinen Bedingungen nehmen den Charakter von allgemeinen Geschäftsbedingungen ein, da sie sich auf eine Vielzahl unterschiedlicher Policen beziehen, während besondere Vertragsbedingungen spezielle Bedingungen beinhalten, die im Einzelfall von beiden Vertragspartnern abgeschlossen wurden. Insbesondere bei personenbezogenen Versicherungen nimmt darüber hinaus die vorvertragliche Anzeigepflicht einen besonderen Stellenwert ein. Wer gemäß der vertraglichen Bedingungen spezielle Risiken wie beispielsweise Vorerkrankungen verschweigt, muss im Schadensfall mit Leistungsverweigerungen rechnen.

Rechtsschutz­versicherung
Testsieger und mehr als 250
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung
Private Haftpflicht­versicherung
Testsieger und mehr als 270
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Single
  • Familie
    mit Kind(ern)
  • Paar
    ohne Kind
  • Single mit
    Kind(ern)
Hausrat­versicherung
Testsieger und mehr als 300
Tarifkombinationen im Vergleich
qm