Vereine

Vereine sind in der Gesellschaft unverzichtbar, da sie in unterschiedlichsten Bereichen zum Gemeinwohl tätig sind. Oftmals engagieren sich Vereinsmitglieder in den Vorständen, opfern ihre Freizeit und kümmern sich uneigennützig um vielfältige soziale Belange. Bei ihrer Tätigkeit sind die Vorstände und Mitglieder sowohl zivil- als auch strafrechtlich gewissen Risiken ausgesetzt. Aus Fehlern oder Versehen im Rahmen der Tätigkeit können Strafverfahren und Schadenersatzansprüche erwachsen, die sich bei Vorständen auch auf das Privatvermögen ausdehnen können. Vereine können sowohl die Vorstände als auch alle weiteren Mitglieder mit Versicherungen ausreichend gegen zahlreiche Risiken absichern. Eine Vereinshaftpflichtversicherung schützt leitende Mitarbeiter bei ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit davor, mit ihrem Privatvermögen zu haften. Eine Gruppen-Unfallversicherung schützt bei Ausflügen, Tages- oder Urlaubsreisen. Der Vereinsrechtsschutz dient der Absicherung von Vorständen durch die Übernahme der Anwalts- und Gerichtskosten, wenn gegen sie Klage erhoben wird oder diese abgewehrt werden soll. Wenn Vereine Veranstaltungen organisieren, sichern sie sich mit einer Veranstaltungsrechtsschutz- und einer Veranstaltungshaftpflichtversicherung ab.

Rechtsschutz­versicherung
Testsieger und mehr als 250
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung
Private Haftpflicht­versicherung
Testsieger und mehr als 270
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Single
  • Familie
    mit Kind(ern)
  • Paar
    ohne Kind
  • Single mit
    Kind(ern)
Hausrat­versicherung
Testsieger und mehr als 300
Tarifkombinationen im Vergleich
qm