Unfallmeldung

Eine Unfallmeldung kommt hauptsächlich bei einer Kfz Versicherung zum Tragen. Ist ein Versicherter an einem Verkehrsunfall beteiligt, so muss der Versicherungsnehmer dies seiner Versicherung durch eine Unfallmeldung mitteilen, egal, wer der Unfallverursacher ist. Die Meldung ist für die Versicherung wichtig, denn nur so kann sie über die Höhe einer Schadensregulierung entscheiden. Die Unfallmeldung enthält eine Schilderung des Unfallhergangs, Skizzen des Unfalls und gegebenenfalls auch Bilder. Eine Meldung muss innerhalb einer kurzen Periode, gewöhnlich innerhalb einer Woche, nach dem Unfallgeschehen an die entsprechenden Versicherungen gemeldet werden. Sollte dieser im Versicherungsvertrag aufgeführten Pflicht nicht nachgekommen werden, kann das Versicherungsunternehmen eine Schadensregulierung verweigern. Die Periode der Schadensmeldung kann jedoch abweichen und ist im individuellen Versicherungsvertrag genau geregelt. Eine Sonderregelung gilt für die Beschädigung eines parkenden Autos. Hier muss eine Stunde nach dem Unfallvorfall eine Meldung an die Versicherung und die Polizei geschehen, anderenfalls gilt das Verlassen des Unfallortes als Fahrerflucht.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen
Unfall­versicherung
Testsieger und mehr als 160
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Sich selbst
  • Partner/in
  • Kind(er)