KFZ Halter

Insbesondere KFZ Halter sollten sich ausreichend absichern, denn im Zusammenhang mit der Nutzung eines Fahrzeuges gibt es eine Reihe von finanziellen und sonstigen Risiken, die in der Praxis auftreten können. Eine Pflichtversicherung für jeden Halter eines motorisierten Fahrzeuges ist hierzulande die KFZ-Haftpflichtversicherung. Diese Versicherung schützt den Halter des Fahrzeuges vor finanziellen Ansprüchen Dritter, die infolge eines vom Fahrzeughalter verursachten Schadens entstehen können. Bei dieser Versicherung ist es wichtig auf eine ausreichend hohe Deckungssumme zu achten, die mindestens 7,5 Millionen Euro betragen sollte. Neben der KFZ-Haftpflichtversicherung nutzen viele KFZ Halter auch noch eine Kaskoversicherung, die es als Voll- oder Teilkasko-Variante gibt. Die Teilkaskoversicherungen regulieren Schäden, die am Fahrzeug des Versicherten durch ihn selbst (Vollkasko) oder durch Umwelteinflüsse wie Sturm oder Hagel verursacht wurden. Auch die Verkehrs-Rechtsschutzversicherung ist eine durchaus sinnvolle und häufig genutzte Versicherung, die dem Halter eines Fahrzeuges mitunter Einiges an Kosten ersparen kann, wenn es zu einem Rechtsstreit kommen sollte.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen