Innenraum-Tuning

Das Innenraum-Tuning nimmt heute im Bereich des Fahrzeugtunings einen hohen Stellenwert ein. Stand früher einzig und allein die Steigerung der Motorleistung und Umbauarbeiten an Karosserie und Fahrwerk im Mittelpunkt, gehört heute verstärkt auch der Innenraum dazu, wenn es um ein umfassendes Tuning geht. Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt, und auch der Zubehörmarkt hat sich auf die gestiegenen Ansprüche der Autohalter eingestellt. Darüber hinaus lassen sich einige Autofahrer skurrile Dinge einfallen, den Fahrzeuginnenraum zu verändern. Jedoch setzen die Straßenverkehrs-Zulassungsordnung wie auch die Straßenverkehrsordnung dem Innenraum-Tuning Grenzen. Wer sich nicht an diese Vorschriften hält, läuft Gefahr, die Betriebserlaubnis für sein Fahrzeug zu verlieren. Umbauten, die den Fahrer oder andere Verkehrsteilnehmer ablenken, gehören ebenso zu den Maßnahmen, die verboten sind, wie das Verkleben von Sichtschutzfolien im Sichtbereich des Autofahrers. Veränderungen durch ein nicht den Richtlinien entsprechendes Tuning können im Schadensfall zu einer Einschränkung des Versicherungsschutzes führen.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen