Haftpflichtprämien

Haftpflichtprämien sind jene Beträge, die Versicherungsnehmer eines Vertrages über eine Haftpflicht an das Versicherungsunternehmen bezahlen müssen, um sich Ansprüche auf Leistungen aus dem Haftpflichtvertrag zu sichern. Die Höhe der Haftpflichtprämien ist unter anderem abhängig vom versicherten Risiko. Weiterhin kann die eventuelle Zugehörigkeit des Versicherten zu einer bestimmten Risikogruppe eine Rolle spielen. In der Kfz-Haftpflichtversicherung werden beispielsweise die Beiträge von jungen Männern einem Risikozuschlag unterzogen. Frauen werden günstiger versichert als Männer. Wer nur eine bestimmte Kilometeranzahl im Jahr fährt oder sein Fahrzeug in einer Garage abstellen kann, kann mit einer günstigeren Prämie rechnen. Viele weitere in den jeweiligen Versicherungsbedingungen der Gesellschaften aufgeführte Faktoren wirken sich auf eine Haftpflichtprämie aus. Bei den Haftpflichtprämien treten außerdem starke Unterschiede je nach Versicherungsgesellschaft auf. Durch die Vereinbarung einer Selbstbeteiligung kann in der Haftpflichtversicherung eine Prämienreduzierung erreicht werden. Nimmt der Versicherer eine Erhöhung der Prämie vor, hat der Versicherte ein außerordentliches Kündigungsrecht, das innerhalb eines Monats wahrgenommen werden kann.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen
Private Haftpflicht­versicherung
Testsieger und mehr als 270
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Single
  • Familie
    mit Kind(ern)
  • Paar
    ohne Kind
  • Single mit
    Kind(ern)