Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Gebäudebeschädigung

Eine Gebäudebeschädigung ist in den meisten Fällen eine sehr kostspielige Angelegenheit für den jeweiligen Eigentümer der Immobilie. Glücklicherweise kann man sich jedoch gegen die unangenehmen finanziellen Folgen einer Gebäudebeschädigung schützen, die teilweise sogar dazu führen kann, dass der Eigentümer die Kosten nicht bezahlen kann und in der Folge Privatinsolvenz anmelden muss. Der Schutz ist durch den Abschluss einer Gebäudeversicherung möglich, die auch unter der Bezeichnung Wohngebäudeversicherung angeboten wird.

Während man mit der Hausratversicherung alle üblichen Gegenstände in einem Haus bzw. in einer Wohnung versichern kann, sichert man durch die Gebäudeversicherung Schäden an der Immobilie selbst ab. Es gibt eine Reihe von möglichen Schäden, die im Zuge der Versicherung abgedeckt sind. Dazu zählen zum Beispiel Hagelschäden, Sturmschäden, Brandschäden oder auch Schäden, die durch Vandalismus entstanden sind. In verschiedenen Regionen kann es zudem sinnvoll sein, dass man auch eine Gebäudebeschädigung versichert, die durch Naturgewalten wie Erdbeben oder Lawinen verursacht werden kann.

Wohngebäude­versicherung
Testsieger und mehr als 200
Tarifkombinationen im Vergleich