Garagenrabatt

Der Garagenrabatt ist ein wichtiges Bewertungskriterium für das Festsetzen der Beiträge zur KFZ-Versicherung. Neben anderen Tarifmerkmalen wirkt sich diese Rabattvariante günstig auf den Preis einer Versicherung aus. Der Grund dafür liegt in der Annahme, dass KFZ-Halter, die ihr Fahrzeug überwiegend und insbesondere in der Nacht in einer verschlossenen Garage abstellen, weniger Risiken für den Versicherer darstellen, als Halter, die ihr Auto auf der Straße abstellen müssen. So ist ein Garagenfahrzeug seltener widrigen Witterungsbedingungen ausgesetzt, besser vor Marderbissen an den Leitungen und auch besser vor Vandalismus geschützt. Kann der Versicherte eine Abstellmöglichkeit in einer Garage nachweisen, winkt in der Regel ein attraktiver Garagenrabatt. Jedoch variieren die Rabatte auch zwischen den Anbietern, sodass sich vor einem Vertragsabschluss Vergleiche lohnen. Wer als Fahrzeughalter von einem Garagenrabatt profitieren will, sollte jedoch frühzeitig dem Versicherer anzeigen, wenn sich die Situation, beispielsweise durch einen Umzug verändert und keine Parkmöglichkeit in einer Garage mehr vorhanden ist.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen