Entschädigungsgrenzen

Entschädigungsgrenzen finden Anwendung im Bereich verschiedener Versicherungen. Dabei handelt es sich um eine Begrenzung einer Leistung des Versicherers auf einen bestimmten Betrag. Oftmals liegen diese Beträge unter einer jeweiligen Versicherungssumme. Der zusätzliche Einschluss von versicherten Risiken beziehungsweise Gefahren findet sich in der Sachversicherung. Entschädigungsgrenzen werden als absoluter Wert, in Prozent der versicherten Summe oder in einer Kombination von beiden vereinbart. Die Grenze einer Entschädigung in der Hausratversicherung gibt Aufschluss darüber, bis zu welcher Schadenshöhe der Schaden an einem einzelnen Gegenstand vom Versicherer reguliert wird. Bei dieser Versicherung erfolgt eine Schadensregulierung für einzelne Gegenstände, soweit nicht der gesamte Haushalt Schaden genommen hat, nicht generell bis zu einer maximalen Versicherungsleistung. Besonders betroffen sind Wertsachen, deren Entschädigung auf 20 Prozent einer Versicherungssumme begrenzt ist. Für bestimmte Wertsachen können vom Versicherer auch abweichende Entschädigungsgrenzen festgelegt sein. Versicherungsnehmer müssen eine ausreichend hohe Versicherungssumme vereinbaren, um im Schadensfall trotz Begrenzung der Leistung eine 100prozentige Regulierung erhalten.

Rechtsschutz­versicherung
Testsieger und mehr als 250
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung
Private Haftpflicht­versicherung
Testsieger und mehr als 270
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Single
  • Familie
    mit Kind(ern)
  • Paar
    ohne Kind
  • Single mit
    Kind(ern)
Hausrat­versicherung
Testsieger und mehr als 300
Tarifkombinationen im Vergleich
qm