Crash-Box

Eine Crash-Box gehört zu den besonderen Sicherheitssystemen in einem Fahrzeug und basiert auf einem sogenannten Schockabsorber. Die Entwicklung im Bereich Verformung von Werkstoffen schreitet stets voran und eine Crash-Box ist in der Lage, auf ein Fahrzeug auftreffende Energie zu absorbieren. Prallt ein Auto auf einen fahrenden oder starren Gegenstand auf, werden die freigesetzten Energien von der Karosse an die Box weiter gegeben. Je nach Automobilhersteller kann eine Aufprallgeschwindigkeit von etwa 15 km/h als Energie komplett von einer Crash-Box aufgefangen werden. Hierbei wird dann lediglich die Karosserie in Mitleidenschaft gezogen. Schäden mit gravierenden Folgen, wie eine Verformung am Fahrzeugrahmen, können in der Regel vermieden werden. Nach einem Crash kann diese Box problemlos durch eine neue ausgetauscht werden. Dieses Sicherungssystem schützt nicht nur bei leichten Auffahrunfällen vor teuren Schäden, sondern fängt auch bei einem schweren Unfall einen bedeutenden Teil der Energie ab und reduziert die Schäden am Fahrzeug. Einige Versicherer belohnen dieses Zusatzsystem mit einem attraktiven Beitragsangebot.

Auto­versicherung
Testsieger und mehr als 500
Tarifkombinationen im Vergleich
KFZ Kennzeichen