Compulsory Insurance

Compulsory Insurance ist die englische Bezeichnung für die Pflichtversicherung. Dies ist eine Versicherung, die gesetzlich vorgeschrieben ist und somit abgeschlossen werden muss. Diese Versicherung kann ein Fahrzeug, den Beruf, die Arbeit oder die Gesundheit des Versicherten usw. betreffen. Die Pflicht, sich versichern zu müssen, ist im Sozialgesetzbuch geregelt. Die Versicherungspflicht besteht auch für Unfall-, Kranken-, Renten- und Pflegeversicherungen, wobei es hier entsprechende Regelungen im Sozialgesetzbuch gibt, welche beachtet und eingehalten werden müssen. Neben wichtigen Regelungen beinhaltet das Gesetz auch, welche Personen von der Versicherungspflicht betroffen sind. Dies sind zum Beispiel alle Beschäftigten, Bezieher von Arbeitslosengeld oder Übergangsgeld und Personen, die nicht privat versichert sind. Ausgenommen von der Versicherungspflicht sind Personen, bei denen aufgrund ihrer Situation eine Versicherungsfreiheit besteht. Als Beispiele für Personen mit Versicherungsfreiheit können Selbstständige, Freiberufler, Soldaten oder geringfügig Beschäftigte genannt werden. Auch Arbeitnehmer können unter bestimmten Umständen von der Compulsory Insurance befreit werden.

Rechtsschutz­versicherung
Testsieger und mehr als 250
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung
Private Haftpflicht­versicherung
Testsieger und mehr als 270
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Single
  • Familie
    mit Kind(ern)
  • Paar
    ohne Kind
  • Single mit
    Kind(ern)
Hausrat­versicherung
Testsieger und mehr als 300
Tarifkombinationen im Vergleich
qm