aktive Rückversicherung

Bei einer aktiven Rückversicherung spricht man von einem wesentlichen Geschäftsbereich der Rückversicherungsgesellschaften. Diese sehen ihre Aufgabe darin, Versicherungsgesellschaften aktiv Rückversicherungen anzubieten. Durch eine aktive Rückversicherung haben Versicherungsgesellschaften die Möglichkeit, ihr eigenes Risiko selbst noch einmal abzusichern und versichern zu lassen. Die aktive Rückversicherung schützt somit die Erstversicherer durch eine Zweitversicherung. Die Rückversicherung ist vor allem für größere Schadensfälle gedacht, bei denen entsprechend große Versicherungssummen aufgebracht werden müssen. Solche Schadensfälle können sich etwa bei Naturkatastrophen ergeben oder aber auch bei ähnlich folgenreichen Ereignissen. Die Rückversicherung kommt hierbei für die entstandenen Schadenssummen auf und ermöglicht es damit auch den Erstversicherern, ihre Leistungen zu erbringen. Beim aktiven Rückversicherungsgeschäft bieten die Rückversicherer den Erstversicherern aktiv solche Versicherungen an. Hingegen erfolgt der Erstkontakt beim passiven Rückversicherungsgeschäft aufgrund einer Nachfrage seitens des Erstversicherers. Die Rückversicherer spielen in der modernen Versicherungslandschaft eine wesentliche Rolle, da sie große finanzielle Belastungen der Erstversicherer abfangen.

Rechtsschutz­versicherung
Testsieger und mehr als 250
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung
Private Haftpflicht­versicherung
Testsieger und mehr als 270
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Single
  • Familie
    mit Kind(ern)
  • Paar
    ohne Kind
  • Single mit
    Kind(ern)
Hausrat­versicherung
Testsieger und mehr als 300
Tarifkombinationen im Vergleich
qm