Bis zu 50% Förderung

Riester Rente Gebühren

Unsere Kunden holen sich die Geldgeschenke des Staates!
  • Jetzt staatliche Zulagen kassieren!
  • Beträchtliche Steuervorteile nutzen
  • Absenkung der gesetzlichen Rente ausgleichen
    Unsere Auszeichnungen:
  • getestet
  • ausgezeichnet
  • Bewertungen: 1933 GELD.de
    99.64%
    zufriedene Kunden
    4.54/5.0

Riester-Rente

Tarifoptionen

Bitte beachten Sie die rot markierten Meldungen.
Ihre persönlichen Angaben werden über eine sichere Verbindung ( SSL) gesendet!
Warum fragen wir das?

Sie müssen zu einer der aus­wähl­baren Berufs­gruppen gehören oder verheiratet sein, um eine Riester­förderung zu erhalten. Ansonsten haben Sie die Möglich­keit mit einer Basis­rente oder Privat­rente vorzusorgen.

Förderung über den Ehe­partner:

Sollten Sie nicht zu einer der aus­wähl­baren Berufs­gruppen gehören, sind aber verheiratet, können Sie über Ihren Ehe­partner von der Riester­förderung profitieren. Die Voraus­setzung dafür ist, dass Ihr Ehepartner zu einer der aus­wähl­baren Berufs­gruppen gehört. In diesem Fall müssen Sie ein Riester-Angebot für Sie beide anfordern.

Warum fragen wir das?

Ihre konkrete Berufs­bezeichnung (z.B. Bürokauffrau) ist relevant für die Beitrags­berechnung.

Warum fragen wir das?

Die Angabe Ihres Geburtsdatums ist relevant für die Höhe des Beitrags. Einige Versicherungs­gesellschaften bieten Beitrags­nachlässe für bestimmte Alters­gruppen.

Warum fragen wir das?

Um Ihnen ein fehlerfreies Angebot unter­breiten zu können, benötigt der Versicherer Ihre Anrede und Ihren Vor- und Nachnamen.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die in Ihrem Ausweis vermerkte Schreib­weise Ihres Namens. Bitte tragen Sie Ihren Vornamen im ersten Feld und Ihren Nachnamen im zweiten Feld ein.

Warum fragen wir das?

Der Versicherer benötigt Ihre Anschrift, um Ihnen ein fehler­freies Angebot unter­breiten zu können.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte verwenden Sie die Anschrift Ihres Haupt­wohnsitzes.

Warum fragen wir das?

Gegebenenfalls auftretende Rück­fragen zu Ihrer Anfrage sind am einfachsten telefonisch zu klären.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte geben Sie die Telefonnummer an, unter der Sie tagsüber am besten zu erreichen sind.

Warum fragen wir das?

Wichtige Informationen und/oder Dokumente zu Ihrer Anfrage, erhalten Sie ggf. per E-Mail.

Hinweis zum Ausfüllen

Bitte geben Sie eine gültige und erreichbare E-Mail-Adresse an.

Warum fragen wir das?

Damit wir Ihre Anfrage weiter bearbeiten dürfen, benötigen wir von Ihnen Ihr Einverständnis zu unseren allgemeinen Geschäfts­bedingungen.

Riester-Rente-Gebühren berücksichtigen

Sowohl bei Lebensversicherungen als auch bei der Riester-Rente werden Gebühren veranschlagt, die oftmals hohe Kosten verursachen beziehungsweise die effektive Rendite deutlich reduzieren können. Diese sogenannten Verwaltungs- und Bearbeitungsgebühren werden vom jeweiligen Versicherer individuell berechnet und richten sich beispielsweise nach der Jahresersparnis oder nach der Gesamtsumme. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass die Gebühren für entsprechende Sparprojekte im Rahmen bleiben und das eigentliche Sparziel nicht signifikant beeinflussen. Dies ist gerade bei der langfristigen Altersvorsorge wichtig, wo entsprechende Gebühren in Verbindung mit einem Vertrag ebenso langfristig abgetreten werden müssen.

Laufzeitkosten reduzieren

Einige Versicherungen erheben einmalige Abschlusskosten, wohingegen andere – wie es oftmals im Bereich der Riester-Rente praktiziert wird – kontinuierliche Gebühren, die über den gesamten Sparprozess wiederkehrend berechnet werden, veranschlagen. Diese sind bei einigen Anbietern derartig hoch, dass der staatliche Zuschuss nur noch wenige Vorteile bringt. Dies ist im Zuge der jeweiligen Versicherungswahl zu berücksichtigen, wobei gleichzeitig ergänzende oder vergleichbare Sparprodukte gesichtet werden sollten. Sind die Riester-Rente-Gebühren beispielsweise bei vielen Anbietern hoch, können optionale Produkte teilweise billiger sein und eine höhere Rendite durch entsprechend gute Zinssätze generieren – wenn auch ohne staatliche Förderung. Hier ist auch zu berücksichtigen, dass die Riester-Rente ausdrücklich für die Altersvorsorge vorgesehen ist, sodass eine frühzeitige Inanspruchnahme hohe Verluste bedeutet.