Sicher durch den Winter

Schnee auf den Fahrbahnen, Glatteis und Rutschgefahr sowie schlechte Sicht — der Winter hat uns. Die schönen Seiten, Schneemann bauen oder auch Ski- und Schlittenfahrten können ganz schnell sich ins Gegenteil kehren. Dichter Kolonnenverkehr in Richtung Seilbahn und dann plötzlich peng. Ein kleiner Rempler und hinterher wird sich gegenseitig die Schuld gegeben.

Die Kosten für Anwälte, Sachverständige und das Gericht können so hoch werden, dass Sie ohne Rechtsschutz auf Ihr Recht verzichten müssen. Ganz gleich, ob Sie als Autofahrer, Motorradfahrer, Radfahrer, Fußgänger oder als Benutzer öffentlicher Verkehrsmittel am Straßenverkehr teilnehmen.

Unfälle im Winter vorbeugen

Statistisch gesehen erfolgen die meisten Verkehrsunfälle nicht im Winter, sondern im Sommer. Dies liegt vor allem auch daran, dass viele Autofahrer und besonders Motorradfahrer ihre Maschinen in den Garagen lassen. Doch unabhängig von der Wahl des Fortbewegungsmittels ist es wichtig achtsam und vorausschauend am Straßenverkehr teilzunehmen. Wer dies nicht tut, kann ganz schnell ausrutschen und gar andere in Gefahr bringen. Sichern Sie sich mit einer günstigen Verkehrsrechtsschutzversicherung ab, um Ihre Rechte im öffentlichen Verkehr durchzusetzen.

Rechtsschutz­versicherung
Testsieger und mehr als 250
Tarifkombinationen im Vergleich
  • Privat
  • Beruf
  • Verkehr
  • Wohnen
  • Vermietung