Wir beraten Sie gerne persönlich 0800 - 2420 2822
Mo - Fr: 8.00 - 20.00 Uhr Sa: 9.00 - 15.00 Uhr
Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Photovoltaikversicherung im Vergleich

Schön, wenn mit einer eigenen Photovoltaikanlage Strom nicht nur für den Eigenbedarf erzeugt, sondern auch gegen eine Vergütung ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden kann. Betreiber einer PV-Anlage sollten sich aber auf jeden Fall mit einer Photovoltaik-Versicherung gegen Finanzschäden schützen.

Das bietet eine Photovoltaik-Versicherung

Die Photovoltaikversicherung ist eine spezielle Elektronikversicherung für Photovoltaikanlagen. Mit einer Versicherung-für-Photovoltaik-Anlagen können nicht nur die Solarmodule an sich, sondern auch dazugehörige Geräte wie Wechselrichter oder Einspeisezähler versichert werden.

So viele Vorteile eine Photovoltaikanlage auf dem eigenen Dach bringt, man sollte nicht die Gefahren unterschätzen. Anlagen können durch Feuer, Wasser, Sturm oder böswilliges Handeln Dritter beschädigt oder zerstört werden. Wer hier auf seine Hausrat- oder Gebäudeversicherung setzt, bleibt mit hoher Sicherheit auf den Kosten im Schadenfall sitzen. Abhilfe schafft eine Photovoltaik-Versicherung, die sich am schnellsten über einen Photovoltaik-Versicherung-Vergleich finden lässt.

Möglichkeiten einer Photovoltaik-Versicherung

Die Photovoltaikversicherung ist für Besitzer solcher Solartechnik unersetzlich. Da bei jeder Photovoltaikanlage die Voraussetzungen und Gegebenheiten andere sind, ist eine entsprechende Solarenergie-Versicherung individuell anpassbar. Betreiber können sich bei einigen Anbietern entscheiden, ob sie Überspannungsschutz mit in ihre Versicherung-für-Photovoltaik-Anlagen einschließen wollen. Beim Großteil der Photovoltaikversicherung Anbieter ist aber das Risiko Überspannung generell mit abgedeckt.

Auch die Folgen eines PV-Anlagenausfalls können mit einer Photovoltaik-Versicherung abgesichert werden. Fällt die Anlage aus, fehlt nicht nur der Strom für den Eigenverbrauch. Kann kein Strom ins öffentliche Netz eingespeist werden, muss ein Betreiber ohne passende Photovoltaikversicherung auf die Einspeisevergütung verzichten. Der hier greifende Bestandteil einer Fotovoltaik-Versicherung lautet Ertragsausfallersatz.

Beitreiberhaftpflicht wichtige Komponente einer Photovoltaik-Versicherung

Eine Photovoltaikversicherung schützt bei Schäden an der Photovoltaikanlage und allen stationär installierten Elementen. Doch wenn jemand anderes durch Ihre Anlage zu Schaden kommt, können enorme Schadenersatzforderungen auf Sie zukommen.

Zwar sollte jeder eine Privathaftpflichtversicherung sein Eigen nennen. Da aber mit der Einspeisung in das öffentliche Stromnetz der Betreiber unternehmerisch tätig ist, reicht die private Absicherung nicht aus und sollte mit einer entsprechenden Solarenergie-Versicherung ergänzt werden. Daher wird die Photovoltaikversicherung in der Regel mit einer Betreiberhaftpflichtversicherung angeboten. Trotz aller Sorgfalt könnte es vorkommen, dass sich Teile der Anlage lösen und auf Personen oder Objekte fallen.

Mit dieser Haftpflicht-Ergänzung Ihrer Photovoltaik-Versicherung schützen Sie sich nicht nur vor Schadenersatzansprüchen jener, die durch die technischen Anlagen Schaden erleiden. Für Betreiber besteht ein Haftungsrisiko bei der Einspeisung des Stroms in das Energienetz. Auch hier hilft eine Photovoltaikversicherung mit Betreiberhaftpflichteinschluss. Auch wenn mit Photovoltaikanlagen Energie umweltfreundlich aus erneuerbaren Ressourcen gewonnen wird, kann dadurch ein Umweltschaden entstehen, dessen finanzielle Folgen ebenfalls eine entsprechene Photovoltaik-Versicherung übernimmt. Feuerschäden durch die Anlage an der Umwelt oder auch am Eigentum anderer sind somit über die Photovoltaikversicherung abgesichert.

Von Photovoltaik-Versicherung-Vergleich profitieren

Die Fotovoltaikversicherung sollte am besten über einen Photovoltaik-Versicherung-Vergleich ermittelt werden. Bei einem solchen Photovoltaik-Versicherung-Vergleich müssen nur die individuellen Daten wie Höchstleistung der Anlage in Kilowatt-Peak (kWp), der Neuwert, Datum der Inbetriebnahme und andere Informationen eingegeben werden und der Rechner zum Photovoltaik-Versicherung-Vergleich sucht passende Angebote zur Photovoltaik-Versicherung heraus.

Selbst mit gewissen Vorstellungen zu Preis und Selbstbehalt findet sich die passende Photovoltaik-Versicherung-im-Vergleich. Außerdem bestimmen Sie im Photovoltaik-Versicherung-Vergleich, wie lange Ertragsausfallersatz gezahlt werden soll. Im Photovoltaik-Versicherung-Vergleich lässt sich genau die Solarenergie-Versicherung ausfindig machen, die auf Ihre persönlichen Voraussetzungen passt. So kann bei der Suche nach der richtigen Photovoltaikversicherung im Photovoltaik-Versicherung-Vergleich auch eingegeben werden, ob die Anlage in Eigenregie (Eigenmontage) oder durch eine Fachfirma angebracht wurde. Wichtig ist immer, dass die Installation von einem Fachbetreib abgenommen wird.

Absicherung von Montagearbeiten mit einer Photovoltaik-Versicherung

Hersteller, Lieferanten einer PV-Anlage oder Montagefirmen haben die Möglichkeit, als spezielle Photovoltaik-Versicherung eine Montageversicherung abzuschließen. Dabei werden Schäden durch Konstruktions-, Material- oder Montagefehler berücksichtigt. Versicherte Risiken dieser Photovoltaikversicherung sind Feuer und Wasser, Nagetierschäden, Überspannung, aber ebenso Diebstahl, Ungeschicklichkeit, Fahrlässigkeit und auch Vandalismus.