LKK Franken & Oberbayern

LKK Franken und OberbayernDie LKK Franken und Oberbayern nimmt Landwirte und deren Familienangehörige auf, die in folgenden Regionen ihren Hauptwohnsitz haben:

  • Oberfranken
  • Mittelfranken
  • Unterfranken
  • Oberbayern

Neben der Familienversicherung für die nicht oder nur geringfügig beschäftigte Ehefrau können auch Kinder mitversichert werden, die sich in der Ausbildung oder im Studium befinden und in einer Stadt beziehungsweise im Ausland leben. Die Krankenkasse gehört zum Verband der landwirtschaftlichen Sozialversicherung, bei der mehrere Bereiche zusammengefasst sind, welche das Ziel haben, den selbstständig tätigen Landwirten eine Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung anzubieten. Dieses System ist geschlossen, Mitglieder anderer Berufsgruppen können sich mit Ausnahme der bereits erwähnten Familien in der Krankenkasse nicht versichern. Auch die regionale Gebundenheit ist eine unabdingbare Voraussetzung. Zum agrarsozialen System im Gebiet Franken und Oberbayern gehören neben der Krankenversicherung die Land- und forstwirtschaftliche Alterskasse, welche seit den 70-er Jahren des vorigen Jahrhunderts besteht. Die Land- und Forstwirtschaftliche Berufsgenossenschaft tritt ein, wenn es durch eine Krankheit oder einen Arbeitsunfall zu einer Arbeitsunfähigkeit gekommen ist. Neben der Land- und Forstwirtschaftlichen Krankenkasse gibt es auch noch eine Pflegekasse, welche für die Ansprüche ehemaliger Versicherter aufkommt, die einen erhöhten Pflegebedarf haben.

LKK Franken Oberbayern: Die Leistungen der Krankenkasse

Die grundlegenden Leistungen der LKK Franken und Oberbayern entsprechen denen der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Landeskrankenkasse legt Priorität auf eine umfangreiche Prävention, denn diese hilft, schweren Krankheiten vorzubeugen und so auch die Kosten zu reduzieren. Die von der Kasse übernommenen Vorsorgeuntersuchungen betreffen Krebsfrüherkennung, ein umfangreiches Impfprogramm, Kuren und Untersuchungen, die den allgemeinen Gesundheitszustand betreffen. Darüber hinaus können die Versicherten unter bestimmten Voraussetzungen Kuren beantragen, die der Erholung oder Rehabilitation dienen. Die LKK hat darüber hinaus ein Hausarztmodell, an dem die Patienten freiwillig teilnehmen können und für bestimmte Erkrankungen eine integrierte Versorgung, bei der Spezialisten mit dem Hausarzt zusammenarbeiten. Hier gibt es unter anderem Verträge mit stationären oder ambulanten Einrichtungen für Chirurgie, Homöopathie oder Zahnheilkunde.

Private Kranken­versicherung
Jetzt Patient 1. Klasse werden!
  • Erwachsener
  • Kind(er)
  • Erwachsener mit Kind(er)

Daten zur Krankenkasse

LKK Franken und Oberbayern
Rechtsform:
KdöR
Sitz:
Dammwäldchen 4 in 95444 Bayreuth
Geschäftszahlen:
130038 Versicherte
Webseite:
http://www.lsv.de/fob/
E-Mail:
kontakt@fob.lsv.de
Telefon:
(0921) 603 - 0
Fax:
(0921) 603 - 386
(Stand der Daten: Juli 2011, alle Angaben ohne Gewähr)