Ursprung und Begriff

Der Begriff "Kreditkarte" wurde zum ersten Mal 1887 in einem Science Fiction Roman von Edward Bellamy erwähnt.

Der Amerikaner Frank McNamara erfand im Jahr 1950 die Kreditkarte. Er hatte mal wieder beim Mittagessen sein Portemonnaie vergessen und gründete daraufhin die Kreditkartenfirma "Diners Club".

Heutzutage werden sowohl „echte“ Kreditkarten als auch Scheck- bzw. Debitkarten als Kreditkarten bezeichnet.

Der Karteninhaber erhält bei einer echten Kreditkarte jeden Monat eine Rechnung über sämtliche erworbene Waren und Dienstleistungen. Diese können entweder sofort oder aber in Raten bezahlt werden. Im Gegensatz dazu wird das Konto des Karteninhabers einer Debit- bzw. Scheckkarte sofort belastet.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage