Gebühren für die Kreditkarten-Verkäufer

Der Verkäufer trägt die Gebühren bzw. Kosten der Transaktionen, die in Form eines Disagio (Abschlags) erhoben werden. Die Höhe des Abschlags hängt von der jeweiligen Branche und dem Transaktionsvolumen des Verkäufers sowie der Verhandlungssache zwischen Verkäufer und Kreditinstitut ab. Pro Transaktion sind 3 % plus 0,10 € üblich.

Kreditinstitute gewähren einzelnen Vertragspartnern mit sehr hohem Transaktionsvolumen Sonderkonditionen. Das ausgebende Kreditinstitut gewährt dem Verkäufer als Gegenleistung eine Zahlungshaftung (Delkredere), wenn alle Verfahrensanweisungen eingehalten wurden.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage