Zinssatz Kalkulationszinsfuß

Man verwendet den Kalkulationszinsfuß in der Investitionsrechnung. Er bezeichnet die subjektive Mindestverzinsungsforderung (Risikoprämie) eines Investors and seine Investition. Der Kalkulationszinsfuß bestimmt, wie stark weiter in der Zukunft liegende Zahlungen auf ihren Barwert abgewertet werden.

Grundsätzlich gilt: Je riskanter eine Investition ist, desto höher wird der Kalkulationszinsfuß gewählt. Gegenwartsnahe Zahlungen werden somit relativ stärker bewertet als spätere, was auf die Forderung nach einer kürzeren Amortisationsdauer führt.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage