Sie sind hier:

Warenfinanzierung

Unternehmen haben einen Finanzierungsbedarf, der über Mittel für spezielle Investitionen hinausreicht. Der tägliche Betriebsablauf benötigt ebenso große finanzielle Mittel, der sich vor allem in der Warenfinanzierung niederschlägt. Für viele Unternehmen ist diese finanzielle Belastung nicht alleine zu bewältigen. Ein neu gegründetes oder ein sich auf Expansionskurs befindliches Unternehmen verfügt, beziehungsweise benötigt einen kostenintensiven Bestand an Waren, um entsprechenden Geschäftsverkehr durchzuführen. Die Warenfinanzierung gehört bei vielen Banken in unterschiedlicher Weise zum Angebot. Das reicht vom Ratenkredit für junge Unternehmen bis zum Kontokorrentkredit (mit Sicherheitshinterlegung) für bereits bestehende Betriebe. Die Warenfinanzierung ist auch für die Privatverbraucher interessant und wird von Verkaufsunternehmen stark beworben. Generell soll ein Kunde animiert werden, sich für preisintensivere Waren zu entscheiden, auch wenn er eigentlich nicht über das notwendige Bargeld verfügt. Die Warenfinanzierung generiert einem Händler einen Umsatzzuwachs in vielen Branchen; dies nicht nur in der Automobil-, Elektro- oder Möbelbranche. Den Kauf auf Raten gibt es in jedem Kaufhaus.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage