Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Loan Book

Die aus dem Englischen stammende Bezeichnung Loan Book wird im deutschen Sprachgebrauch so gut wie nicht verwendet, die entsprechende Übersetzung in Kreditbuch hingegen schon. Dabei wird im englischen Sprachgebrauch in Loan Book und Loan Portfolio unterschieden. Das Kreditbuch als Loan Book enthält die jeweiligen ausgegebenen Kredite, das Loan Portfolio (lediglich eine Unterordnung des Kreditbuches) hingegen zeigt die freien handelbaren Kreditmittel einer Bank. Damit wird letztlich die Kreditwilligkeit eines Finanzinstitutes aufgezeigt. Ein sogenanntes Kreditbuch (Loan Book) findet sich bei Banken und Kreditinstituten. Darin sind alle durch eine Bank vergebenen Darlehen beziehungsweise Kredite, die mit einem Kreditvertrag versehen sind, aufgezeichnet. Jede Bank ist nicht nur im eigenen Interesse, sondern auch gesetzlich dazu verpflichtet, Aufzeichnungen über Art, Anzahl und Höhe der Kredite sowie Namen der Kreditnehmer von Darlehen zu führen. Kredite darf eine Bank nach Basel II nur noch unter Absicherung des Mindesteigenkapitals vergeben. Das Kreditbuch wird heute hauptsächlich digital geführt.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage