Sie sind hier:

Langfristiges Fremdkapital

Als langfristiges Fremdkapital wird fremdes Kapital bezeichnet, über welches der Kreditnehmer über einen langen Zeitraum frei verfügen kann. Unternehmen oder andere Einrichtungen erhalten dadurch die Möglichkeit, mit diesem Fremdkapital über eine lange Zeit hinweg zu wirtschaften. Langfristiges Fremdkapital wird insbesondere von großen Wirtschaftsunternehmen und auch von staatlichen Einrichtungen bei einem Kreditinstitut als Kredit aufgenommen. Die Kredite werden dabei von den Kreditinstituten ausschließlich an Unternehmen vergeben, welche über eine sehr gute Bonität verfügen. Mit den Krediten wird den Kreditnehmern ermöglicht, größere Projekte finanzieren zu können. Dieses Fremdkapital wird von Unternehmen und staatlichen Einrichtungen nicht nur für größere Investitionen genutzt, sondern mit diesem Kapital können auch Werte aus dem Anlagevermögen finanziert werden. Dadurch soll ermöglicht werden, dass sich die Tilgung des aufgenommenen Kredites über die durchzuführende Abschreibung finanzieren lässt. Zudem wird langfristiges Fremdkapital bei der Bilanzierung von einem Unternehmen auf der passiven Bilanzseite ausgezeichnet und nicht auf der aktiven Bilanzseite.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage