Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Kredit-Saldo

Der Begriff Kredit-Saldo wird in der Fachliteratur unterschiedlich definiert. Jeweils unterschiedliche Erklärungen werden mit der jeweiligen Verwendung verbunden. Saldo ist normalerweise ein Geldbetrag, welcher nach entsprechender Vorauszahlung zur Verfügung steht. Bekannt ist das Prinzip bei der Verwendung von Prepaid bei TV, Telefon oder Internet. Man kauft sich vorher eine vereinbarte Nutzungsdauer (meist nach Minuten oder auch pauschal täglich / monatlich), die dann als Teil oder Ganzes verbraucht wird. Das Guthaben wird in der Regel nicht verzinst. Bei einem Kredit erhält man jedoch einen bestimmten Geldbetrag, den man später wieder vollständig zurückzahlen muss. Ein Kredit-Saldo entspricht demzufolge nicht der wörtlichen Definition von Saldo, ist vielmehr irreführend. Die Voraussetzung für das Zustandekommen von Kredit ist, das man sich Geld leiht und das geliehene wieder zurückzahlt. Auch wird die Bezeichnung nach der Kreditaufnahme für einen fälligen Kreditbetrag verwendet. Der Kreditkunde erhält regelmäßig einen Kontoauszug, welcher besonders bei der Jahresabschlussrechnung als Kredit-Saldo ausgewiesen wird.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage