Sie sind hier:

Kommunalkredit

Der Kommunalkredit ist ein Kredit, der an eine Körperschaft öffentlichen Rechts ausgereicht wird. Körperschaften öffentlichen Rechts, die Kommunalkredite erhalten können, sind öffentliche Anstalten und Institutionen, ebenso Länder, der Bund sowie Gemeinden. Mit diesem Kredit werden eine Reihe unterschiedlicher planmäßiger oder vorgezogener Investitionen im kommunalen Bereich durchgeführt. Erleiden öffentliche Einrichtungen finanzielle Engpässe, wird zu deren Überbrückung ein Kommunalkredit aufgenommen. Diese Einrichtungen bieten den Banken relativ hohe Sicherheiten in Form von Immobilien, Grundstücken sowie übergeordneten staatlichen Verantwortlichkeiten bei einem geringen Ausfallrisiko, was sie zu besonders beliebten Kunden der Banken macht. Die Banken können diese Kredite aufgrund der guten Bonität der Kreditnehmer im Allgemeinen mit relativ günstigen Zinsen anbieten. Üblicherweise werden Kommunalkredite für kurz- bis mittelfristige Laufzeiten beantragt, auch wenn die Möglichkeit der langfristigen Kreditaufnahme besteht. Andererseits verfügen die öffentlichen Einrichtungen über eine sehr genaue in die Zukunft gerichtete Einnahmenplanung, was ihnen die Chance bietet, die Kredite relativ schnell zurückzuzahlen.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage