Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Kennzahlen Kredit

Welchen Nutzen haben Kennzahlen beim Kredit? Das Risiko bei einem Kredit wird bei vielen Kreditinstituten oft mit drei Kennzahlen klassifiziert. Die Kennzahl für die Ausfallwahrscheinlichkeit eines Kredites definiert die Wahrscheinlichkeit des Ausfalles eines Schuldners. Weitere Kennzahlen beim Kredit für ein mögliches Kreditrisiko bildet die zu erwartende Höhe des Forderungsausfalles. Hier werden der momentan aktuelle Außenstand und mögliche zukünftige Inanspruchnahmen des Kreditnehmers zugrunde gelegt. Besonders bei Kreditlinien oder Kontokorrentkrediten ist diese Berechnung von besonderem Interesse, da in aller Regel ein Kredit, insbesondere der Kontokorrentkredit, bei Zahlungsschwierigkeiten ausgeschöpft oder sogar überzogen wird. Die dritten Kennzahlen beim Kredit befassen sich mit der Verlustquote des Forderungsausfalles. Diese gibt den Anteil des voraussichtlich verlorenen Forderungsbetrages für den Kredit an. Die Verlustquote wird beeinflusst durch die Art und den Wert der Besicherung und durch die Rangstellung vorhandener Forderungen. Je höher der Besicherungsgrad und je werthaltiger die Sicherheiten, umso positiver fällt die Verlustquote aus.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage