Sie sind hier:

Datenschutz Kredit

Banken und Kreditinstituten haftet oft der Vorwurf der Willkür und Intransparenz bei der Vergabe von Kredit an. In den sogenannten Scoring-Verfahren werden Antragsteller zum Teil benachteiligt und es wird auch gegen Gesetze verstoßen. In diesem Verfahren werden die Kreditwürdigkeit und die Zinskonditionen anhand pauschaler (meist auf Wahrheitsgehalt ungeprüfter) Beurteilungskriterien wie Wohnadresse, Familienstand, Alter oder Beruf versucht zu errechnen. Der Datenschutz bei Kredit Bearbeitungsverfahren leidet unter der Datensammelwut der vielen Anbieter, die Angaben zu Staatsangehörigkeit, Wohndauer, Arbeitgeber, beruflicher Stellung, Umzugshäufigkeit und anderes sammeln. Diesen lukrativen Datenhandel machen sich auch die Banken und Kreditinstitute zunutze. Ob der Datenschutz beim Kreditantrag in jedem Fall eingehalten wird, kann vom Bankkunden nicht überprüft werden. Im Rahmen der Bearbeitung wird der Datenschutz vom Kreditgeber zugesichert, gleichzeitig muss der Kreditnehmer umfangreiche Zusicherungen leisten, damit die jeweilige Bank seine persönlichen Daten prüfen und weiterreichen (SCHUFA-Erklärung) kann und im schlimmsten Fall (weil verboten) auch weiter verkaufen kann.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage