Sie sind hier:

Belastung Kredit

Der Begriff Belastung tritt besonders im Finanzwesen in mehrfacher Bedeutung auf. Im Bereich des Kreditwesens geht es um die Belastung einer Immobilie, eines Grundstücks oder anderweitiger Sicherheiten, welche bei Kreditsicherung entsteht. Dabei können Sicherheiten vollständig belastet werden, ihr Wertansatz als Sicherheiten Obergrenze wird dagegen 60 Prozent selten überschreiten. Ein mit der Belastung einhergehender Wertverlust eines Objektes wird erst nach vollständiger Kredit Rückzahlung aufgehoben. Die weitere Begriffsverwendung Belastung aus Kredit Vertrag findet sich in der Begleichung monatlicher Kreditkosten durch einen Kredit Nehmer für einen meist längeren Zeitraum. Die monatliche Belastung durch Kredit ist jedoch weiter zu fassen als nur die Summe der Leistung für Zinsen und Tilgung, einzuschließen sind zum Beispiel ebenso etwaige Versicherungskosten und anderes. Die monatliche Belastung aus Kredit kann sich auf dem Giro Konto zeigen. Wenn die Kreditraten mittels Lastschrift Verfahren eingezogen werden, wird ein Giro Konto entsprechend belastet. Das stellt mithin eine weitere Begriffsverwendung als Belastung eines Kontos dar.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage