Sie sind hier:

Beamtendarlehen

Einige Banken und Kreditinstitute bieten spezielle Beamtendarlehen an. In der Regel sind diese Darlehen mit einem günstigeren Zinssatz verbunden, aber unter Umständen auch mit einer außergewöhnlich langen Laufzeit. Der Grund für dieses besondere Angebot besteht darin, dass Beamte über eine außergewöhnlich hohe Arbeitsplatzsicherheit verfügen und ihnen damit eine überdurchschnittlich gute Bonität unterstellt wird. Beamtendarlehen werden nicht ausschließlich an Beamte vergeben, sondern auch an Beschäftigte im öffentlichen Dienst. Je nach der Dauer des Beschäftigungsverhältnisses variieren die Konditionen, die individuell angeboten werden. Insbesondere unkündbare Beschäftigte, die seit mehr als 15 Jahren bei einer Behörde beschäftigt sind und das 40. Lebensjahr vollendet haben, werden den Beamten bei der Bewilligung von Beamtenkredit gleichgestellt. Voraussetzung ist grundsätzlich eine Festanstellung über die Dauer von mindestens 5 Jahren. Auch Pensionäre profitieren von den günstigen Beamtendarlehen. In der Regel werden Beamtendarlehen als Verbraucherkredite angeboten. Insbesondere bei längeren Laufzeiten wird diese Darlehensform mit einer Tilgung durch eine Lebensversicherung verbunden.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage