Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Auslandsbanken

Auslandsbanken sind Kreditinstitute, die in der Bundesrepublik (dem Inland) Geschäfte machen und zumeist Eigentum ausländischer Banken sind. Die Interessen der Auslandsbanken wahrt der "Verband der Auslandsbanken in Deutschland e.V.". Seinen Sitz hat der Verein am Bankenplatz Frankfurt am Main, gegründet wurde er 1982. Die SEB AG ist, gemessen an der Bilanzsumme, das größte der mehr als 200 Mitglieder (neben den 133 Auslandsbanken sind hier Investmentgesellschaften, Finanzdienstleister, Leasing- und Factoringgesellschaften vertreten sowie 3 Repräsentanzen).Auslandsbanken können auf verschiedene Arten im Inland tätig werden, nicht nur in der Form, dass sie mit einem Netz an Zweigstellen eine eigene Geschäftstätigkeit anbieten. Eine zweite Art der Aktivität von Auslandsbanken: Sie sind durch eine Repräsentanz vertreten, verfolgen aber ansonsten im Inland keine eigenständigen Bankgeschäfte. Die dritte Variante kann darin bestehen, dass ein Tochterinstitut auf eigene Rechnung Geschäfte tätigt. Und schließlich gibt es noch das Korrespondenzverhältnis, bei dem ein inländisches Kreditinstitut die Interessen der Auslandsbank wahrnimmt.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage