Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Auftragsfinanzierung

Die Vorfinanzierung großer Aufträge stellt für viele Unternehmen eine Herausforderung dar, da sie die eigenen Finanzmöglichkeiten oft übersteigt. Für eine Auftragsannahme ist es notwendig, liquide Mittel zu beschaffen. Die Beschaffung der fremden Mittel wird in diesem Fall als Auftragsfinanzierung bezeichnet. Die Auftragsfinanzierung erlaubt das Tätigen unterschiedlichster Vorleistungen wie Einkauf von Hilfs- und Produktionsmitteln und Waren und sowie die Produktherstellung selbst. Weiterhin kann die Endauslieferung zum Kunden einschließlich Transport oder Montage vorfinanziert werden. Auf diesen Finanzierungsbedarf haben sich eine Reihe spezieller Kreditinstitute eingestellt. Die Auftragsfinanzierung umfasst in der Regel eine kurz- bis mittelfristige Finanzierung, die auch für Auslandsgeschäfte (staatliche Förderung durch spezielle Förderbanken möglich) möglich ist. Das Nachweisen der Aufträge mittels der Kundenbestellung allein reicht nicht aus, um einen Kredit zu erhalten. Es werden entsprechende Sicherheiten sowie Informationen zu Zahlungsfähigkeit und Bonität des Auftraggebers verlangt. Die Bank verfügt dabei über ein umfassendes Informationssystem, welches einem Lieferanten meist zusätzliche Daten zum Kunden liefert.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage