Was passiert, wenn Sie in Zahlungsschwierigkeiten kommen?

Sie haben nach der Benachrichtigung über einen Lastschriftrückzug von Ihrem Kreditkonto 14 Tage Zeit, den zurückgezogenen Betrag zu begleichen. Wenn das nicht der Fall ist, erhalten Sie von der Bank die erste Mahnung. Sind Sie nach wiederholten Zahlungsaufforderungen nicht in der Lage Ihre Raten zu begleichen bzw. Sie liegen bereits mit zwei Monatsraten im Rückstand und Sie haben von der Bank schon die dritte Mahnung erhalten, wird die Bank die fällige Restschuld dem Drittschulder (z. B. Arbeitgeber) offen legen.

Die Offenlegung gegenüber dem die Offenlegung der Abtretung betreffenden Kreditnehmer wird durch die Bank mit einer Frist von einem Monat angedroht. Die Bank ist dazu berechtigt, die Androhung mit einer Zahlungsaufforderung zu verbinden.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage