Vor- und Nachteile eines Kredites

In manchen Lebenslagen kann ein Kredit eine sinnvolle Maßnahme sein. Nicht immer zur Anschaffung von Luxusgütern. Oft müssen notwendige Dinge bezahlt werden, offene Rechnungen, eine Autoreparatur oder Renovierungen am Eigenheim zur Werterhaltung. Dafür lässt sich dann etwas mehr finanzieller Spielraum schaffen. Sicherlich hat ein Kredit aber nicht immer nur Vorteile.

Nachteilig ist natürlich, dass für die geliehene Summe auch Zinsen zurückgezahlt werden müssen. Je höher die Laufzeit, desto höher auch die Zinsen, da sich dadurch das Risiko der Bank erhöht, dass der Kunde die Raten nicht vollständig zurückzahlen kann. Ratsam ist es auf jeden Fall, einen Vergleich der verschiedenen Kreditzinsen durchzuführen. Online-Kredite bieten dafür die beste Möglichkeit, da man alle Angebote auf einen Blick erhält und in Ruhe durchrechnen kann. Neben den Zinsen sollte man aber eben auch die Laufzeit und Tilgung im Blick haben. Je schneller man sich solchen Verpflichtungen wieder entledigen kann, desto besser. Es hilft aber wenig, eine unrealistische Zeitspanne zur Rückzahlung einzugeben, die dann nicht eingehalten werden kann. Man sollte sich also mit den Raten nicht übernehmen.

Wer mit einem negativen Eintrag in der Schufa gelistet ist oder aus bestimmten Gründen nicht wünscht, dass Kredite dort vermerkt werden, erhält die Möglichkeit eines schufafreien Kredites. Dies will aber wohl überlegt sein. Nachteile entstehen hier insbesondere durch die speziellen Konditionen, an die dieser gebunden ist. Zinsen sowie anfallende Gebühren sind höher als bei einem normalen Kredit gleicher Höhe, da die Bank ihr Geld mit einem gewissem Risiko und Unsicherheit verleiht. Üblicherweise wird auch nur ein Betrag bis maximal 3.000 Euro gewährt.

Kredit­vergleich
Kostenlos und schufaneutral
mit Online-Sofortzusage