Nur für Gesunde günstig

In der privaten Zusatzversicherung richten sich die Beiträge nach dem Eintrittsalter, dem Gesundheitszustand und dem Geschlecht der Interessenten sowie dem gewählten Leistungsumfang. Im Allgemeinen zahlen Frauen mehr als Männer, Alte mehr als Junge und Kranke mehr als Gesunde. Leiden die Interessenten bereits an einer schweren bzw. chronischen Krankheit, können die Versicherer den Antrag auch ablehnen. Neukunden müssen den Versicherer wahrheitsgemäß über all ihre Krankheiten informieren. Wenn sie absichtlich etwas weglassen oder lügen, kann es später zum Verlust des Versicherungsschutzes führen. Der Versicherer verlangt möglicherweise sogar Geld für Behandlungen zurück.

Niemand kann vorhersagen, mit welchen Beitragserhöhungen ein Versicherter im Lauf der Jahre rechnen muss. Die Beiträge in der Krankenhaus-Zusatzversicherung sind bisher aber nicht dramatisch gestiegen. In den vergangenen Jahren haben einige Versicherer die Beiträge sogar gesenkt.

Private Kranken­versicherung
Jetzt Patient 1. Klasse werden!
  • Erwachsener
  • Kind(er)
  • Erwachsener mit Kind(er)