Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Zahnhygiene

Die richtige Zahnhygiene spielt bei der Gesunderhaltung der Zähne eine große Rolle. Regelmäßiges Zähneputzen ist die erste und wichtigste Maßnahme in der Zahnhygiene. Viele Menschen putzen ihre Zähne morgens und abends. Wer hier alles richtig machen möchte, sollte sich allerdings nach jeder Mahlzeit gründlich die Zähne putzen. Kaugummis ohne Zucker wirken ebenfalls hilfreich in der Zahnhygiene. Beim Zähneputzen kommt es aber nicht alleine auf die Häufigkeit an, sondern vor allem auf die Gründlichkeit. Eine kurze Unterweisung zum richtigen Umgang mit der Zahnbürste und zur allgemeinen Zahnhygiene zählt inzwischen zu den wichtigen Prophylaxemaßnahmen beim Zahnarzt und wird sogar von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Zahnseide sollte im Rahmen der Zahnhygiene zusätzlich eingesetzt werden, um Speisereste, die meist nicht einmal sichtbar sind, in den Zahnzwischenräumen zu entfernen. Eine professionelle Zahnreinigung zweimal jährlich entfernt hartnäckigen Plaque, Speisereste in den Zahnzwischenräumen und Zahnstein, aber auch Bakterien. Wer einmal eine professionelle Zahnreinigung hat durchführen lassen wird wissen, wie angenehm glatt und sauber sich die Zähne danach anfühlen. Häufig werden die Zähne durch eine professionelle Zahnreinigung wieder heller und strahlender. Die professionelle Zahnreinigung zählt zwar zu den wichtigsten Prophylaxemaßnahmen bei der Zahnhygiene, wird aber von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Gesetzlich Versicherten wird aus diesem Grund geraten, eine Zahnzusatzversicherung abzuschließen, um für eine optimale Zahnhygiene sorgen zu können. Sie kostet nur geringe Beiträge, übernimmt aber die Kosten für die professionelle Zahnreinigung, für hochwertige Füllungen und selbstverständlich auch die Kosten für den Eigenanteil beim Zahnersatz – auch wenn man sich als gesetzlich Versicherter für hochwertigen Zahnersatz entscheidet. Privatversicherte benötigen keine Zahnzusatzversicherung, sie können in ihrem Tarif die Höhe der prozentualen Kostenübernahme wählen und dann sämtliche zur Verfügung stehenden Behandlungsmethoden in Anspruch nehmen, die der modernen Zahnhygiene entsprechen.