Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Vergiftungen

Vergiftungen können durch vielerlei Ursachen entstehen. Grundsätzlich handelt es sich immer um Fälle, in denen eine toxische Substanz eingenommen wurde, mit der der Körper nicht mehr fertig wird und häufig sogar Lebensgefahr droht, in vielen Fällen jedoch auch dauerhafte Beeinträchtigungen und Behinderungen entstehen können, wenn die Vergiftung nicht behandelt wird. Vergiftungen können durch Chemikalien aller Art ausgelöst werden, die entweder inhaliert, durch die Haut aufgenommen oder oral zugeführt wurden, aber auch durch verdorbene Lebensmittel, giftige Substanzen aus der Natur, Arzneimittel, Drogen, Tabak, Alkohol und vieles mehr. Besteht der Verdacht auf eine Vergiftung, sollte sofort der Notarzt verständigt werden. In den meisten Fällen von Vergiftungen ist es notwendig, dass die betroffene Person sofort ins nächste Krankenhaus gebracht wird. Der Notarzt sollte allerdings anwesend sein, um den Zustand während des Transports zu überwachen. Für Helfer ist es wichtig, dem Notarzt mitteilen zu können, welche Substanzen eingenommen wurden, wenn möglich auch die Menge der eingenommenen Substanz und die Uhrzeit sowie eine genaue Schilderung der Beschwerden und Symptome. Problematisch bei Vergiftungen ist die Tatsache, dass einige Substanzen durch Erbrechen wieder ausgeschieden werden können, ein Herbeiführen von Erbrechen kann allerdings bei einigen Substanzen den Zustand verschlimmern. Wer hier unsicher ist, sollte sofort bei der Giftnotrufzentrale im jeweiligen Bundesland anrufen und sich dort Auskunft über die nun erforderlichen Maßnahmen bei Vergiftungen holen. Besonders schwer sind häufig Vergiftungen durch Drogencocktails, weil Ärzte die genauen Substanzen nicht kennen, sondern nur vermuten können. Eine Behandlung kann demzufolge häufig nur auf Verdacht durchgeführt werden, die genauen Substanzen, die der Betroffene zu sich genommen hat, werden häufig erst nach einer Laboruntersuchung deutlich, die allerdings einige Stunden in Anspruch nimmt. Die Krankenversicherungen zahlen selbstverständlich grundsätzlich für die Behandlung von Vergiftungen.