Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie

Bei der Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie handelt es sich um ein Heilverfahren aus der Alternativmedizin, welches auch unter der Abkürzung SMT bekannt ist. Das Heilverfahren wird vorwiegend von Heilpraktikern angeboten, jedoch auch von Schulmedizinern, sofern diese sich mit Naturheilkunde befassen und Therapien aus der Alternativmedizin innerhalb ihrer Praxis anbieten. Die Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie wird zur Vorbeugung bestimmter Krankheiten vorgenommen, aber auch als Heilmethode eingesetzt. Im arteriellen Blut des Körpers wird der Sauerstoffgehalt angehoben, welcher die Heilungsprozesse im Körper anregen und fördern soll. Leider konnten bisher keine Beweise zur Wirksamkeit erbracht werden. Kritiker sprechen von einem Placebo-Effekt. Patienten, welche diese Therapie wünschen, müssen die Kosten hierfür selbst aufbringen, sofern sie gesetzlich versichert sind. Bei privaten Krankenversicherungen hängt es von dem Tarif ab, den der Versicherte abgeschlossen hat und von der Kulanz der Gesellschaft, ob das Verfahren übernommen wird.