Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Rheuma

Bei Rheuma handelt es sich um eine chronische Erkrankung des Stütz- und Bewegungsapparates des Menschen. Die Patienten sind häufig stark in ihren Bewegungen eingeschränkt, die Einschränkungen werden durch starke Schmerzen in Gliedern und vorwiegend in den Gelenken hervorgerufen. Wer jedoch Bewegung vermeidet riskiert gleichzeitig, dass die Gelenke sich versteifen und die Schmerzen sich steigern. Die Behandlungsmethoden von Rheuma müssen immer langfristig angelegt werden, eine Heilung ist nicht möglich. Durch entsprechende und sehr umfassende Maßnahmen kann ein weiteres Ausbreiten der Erkrankung verhindert oder zumindest längerfristig unterbrochen werden. Die Patienten werden mit Krankengymnastik, mit Wärme, Massagen, aber auch mit Medikamenten gegen die Schmerzen behandelt. Nicht immer übernimmt die Krankenkasse die Kosten für die Behandlungen von Rheuma. Übernommen werden von den gesetzlichen Krankenkassen grundsätzlich nur die Maßnahmen, die der Schulmedizin entstammen und anerkannt werden. Massagen und Krankengymnastik sind in der Anzahl der Therapieeinheiten vorgeschrieben. Privatpatienten dürfen zwar mit wesentlich mehr Kulanz seitens der privaten Krankenversicherung rechnen, jedoch ist es auch hier vom gewählten Tarif abhängig, welche Leistungen zur Therapie von Rheuma erstattet werden.