Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Leukopenie

Unter Leukophenie ist eine Verminderung der weißen Blutkörperchen zu verstehen. Der Begriff entstammt dem Griechischen. Zahlreiche Bluterkrankungen können die Ursache für eine Minderung der weißen Blutkörperchen sein. Dieses Blutbild kann allerdings auch durch Parasitenbefall im Körper, durch eine lange Einnahme von Medikamenten oder durch eine Vergiftung auftreten. Bei Leukophenie werden Medikamente verschrieben, welche die Bildung weißer Blutkörperchen anregen. Häufig genügt die Einnahme von Mineralstoffen und Vitaminpräparaten. Das Blutbild normalisiert sich innerhalb kürzester Zeit wieder. Wichtig ist jedoch, dass ernsthafte Krankheiten, die ein solches Blutbild verursachen, diagnostisch ausgeschlossen wurden. Wurde Leukophenie festgestellt, sollte das Blutbild nach einiger Zeit erneut untersucht werden um sicher zu gehen, dass die Blutwerte sich wieder normalisiert haben.