Sie sind hier:

Lead

Zur Gewinnung neuer Kunden bieten einige Krankenversicherungen Partnerprogramme an. Die Kunden geben der Krankenversicherung Tipps ab. Bei den Tipps handelt es sich um Kontaktdaten von Personen, die eventuell als Kunde für eine Krankenversicherung oder eine Zusatzversicherung in Frage kommen könnten. In der Fachsprache nennen sich diese Tipps Leads. Der Kunde, der einen Lead liefert, erhält hierfür einen Betrag ausgezahlt, der vorher fest vereinbart wurde. Um einen Lead abzugeben, muss man keinesfalls Kunde der Gesellschaft sein oder eigene Verträge mit ihr geschlossen haben. Jedoch muss man die Voraussetzungen der Gesellschaft erfüllen, um einen Lead abgeben zu können. Der Tippgeber muss bereits die Volljährigkeit erreicht haben. Die Kontaktdaten, die als Lead weitergegeben werden, müssen ebenfalls bestimmte Voraussetzungen erfüllen. So ist es beispielsweise wenig sinnvoll, einen Lead für eine private Krankenversicherung zu geben, wenn diese Person der privaten Krankenversicherung nicht beitreten darf, weil sie gesetzlich pflichtversichert ist. Leads für Zusatzversicherungen können in diesem Fall sinnvoll sein, jedoch sind sie es nicht, wenn die Person bereits zusatzversichert ist.