Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Laparoskopie

Moderne Methoden in der Medizin tragen zu einer genauen Diagnostik bei. Eine Methode der Diagnostik ist die Laparoskopie. Mit dieser Methode kann der Bauchraum des Patienten optisch genau untersucht werden. Ein kleiner Einstich im Nabelbereich genügt bereits um das Laparoskop einzuführen. Dabei handelt es sich um eine winzige Kamera, die sämtliche Bilder aus dem Bauchraum des Patienten auf einen Monitor überträgt. Leber, Magen, die Milz, Dünndarm und Dickdarm und die Gallenblase können auf diesem Weg untersucht werden. Auch eine genaue Untersuchung der weiblichen Geschlechtsorgane und der Harnblase kann über die Laparoskopie erfolgen. Der Eingriff wird unter Narkose vorgenommen und verursacht keine Schmerzen. Allerdings muss der Bauchraum mit CO2 aufgefüllt werden, was sich für den Patienten einige Tage lang unangenehm anfühlen kann. Die Laparoskopie zählt jedoch zu den genauesten Diagnosemethoden und sollte unbedingt durchgeführt werden, um eine Diagnose zu erstellen oder zu bestätigen, wenn Beschwerden in den inneren Organen vorliegen.