Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Kleptomanie

Kleptomanie bezeichnet man auch als zwanghaftes Stehlen und zählt zu den seelischen Erkrankungen. Die Betroffenen wissen häufig nicht einmal, warum sie Gegenstände gestohlen haben, in der Regel werden die gestohlenen Gegenstände nicht einmal benötigt und nach dem Diebstahl sogar entsorgt. Patienten, die an Kleptomanie leiden, müssen dringend psychotherapeutisch behandelt werden, allerdings muss hierfür eine Krankheitseinsicht bestehen. Die Betroffenen stehen häufig nicht nur in Warenhäusern und Geschäften, sondern auch innerhalb der Verwandtschaft, im Freundeskreis, innerhalb der Familie. Kleptomanie zieht jedoch oft noch weitere Folgen nach sich. Meist ist der Betroffene irgendwann in Gerichtsverfahren verstrickt, muss Bestrafungen hinnehmen und erfährt soziale Abgrenzung. Die Ursachen sind immer seelischer Natur und liegen häufig in emotionalen Defiziten begründet. Eine Therapie kann in der Regel nur in Form einer Verhaltenstherapie erfolgen. Der Erfolg ist abhängig von der Krankheitseinsicht und dem Willen des Betroffenen, sein Leben zu ändern.