Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Implantatgestützter Zahnersatz

Die moderne Zahnmedizin kennt inzwischen eine Menge technischer Möglichkeiten für Zahnersatz. Bei Patienten sind meist nur die Möglichkeiten von Kronen, Brücken oder teurem Zahnimplantat bekannt. Zahnersatz kann jedoch in der heutigen Zeit auch miteinander kombiniert werden. Kronen werden auf einen defekten Zahn aufgesetzt, sie sitzen fest und können nicht herausgenommen werden. Rein optisch wirken sie wie ein echter Zahn. Zahnlücken können mit einer Brücke geschlossen werden. Dazu werden die Zähne rechts und links überkront. Implantatgestützter Zahnersatz ist eine weitere Möglichkeit des Zahnersatzes. Hier wird ein Teilimplantat eingesetzt, welches seinen Abschluss mit einer Krone oder einer Brücke erhält. Implantatgestützter Zahnersatz muss zum großen Teil, wie jeder andere Zahnersatz auch, von den Patienten selbst gezahlt werden. Gesetzlich Versicherte erhalten von der Krankenkasse nur Zuschüsse für den Zahnersatz, der als notwendig erachtet wird. Wählen sie die kostenintensivere Variante, ist der zu leistende Eigenanteil wesentlich höher. Privatversicherte können in ihrem Antrag auf Versicherung den implantatgestützten Zahnersatz mit einschließen lassen.