Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Gastrokamera

Die Gastrokamera wird als wertvolles Diagnoseinstrument angewendet, wenn eine Untersuchung des Magens durchgeführt und eine Diagnose gefunden oder abgesichert werden muss. Es handelt sich hierbei um eine Kamera in Miniaturform, die sehr scharfe, farbige Bilder in einer guten Qualität aus dem Mageninneren liefert. Der Magen kann auch durch Röntgen untersucht werden, jedoch liefert die Gastrokamera häufig andere Diagnoseergebnisse und gilt als zuverlässiger bei Erstellung und Absicherung einer Diagnose. Die Gastrokamera wird mit einem Fiberoskop in den Magen eingeführt, hierbei handelt es sich um ein Gerät aus der Endoskopie, ein sehr dünner Schlauch. Dieser Schlauch wird über den Rachenraum eingeführt, der Patient erhält hierfür eine lokale Anästhesie. Einige Patienten reagieren jedoch panisch auf den Schlauch und die Untersuchung durch den Rachenraum, dann muss die Untersuchung iunter Vollnarkose stattfinden.