Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Ersatzkassen-Gebührenordnung

Durch die Ersatzkassen-Gebührenordnung können die Kosten bemessen und bewertet werden, die Ärzte den Krankenkassen für ihre Leistungen in Rechnung stellen. Dabei wird die Bewertung einheitlich für alle Krankenkassen durchgeführt. Die Maßstäbe für die Bewertung, aber auch die Gebührenordnungsnummern haben dabei dieselbe Basis wie es auch für die Primärkassen üblich ist. Es besteht jedoch dennoch ein entscheidender Unterschied zwischen den beiden Bewertungssystemen. Denn die Leistungen der Primärkassen sind begrenzt, während bei den Sekundärkassen ein breiteres Leistungsangebot genutzt werden kann. Dadurch gibt es natürlich bei der Ersatzkassen-Gebührenordnung auch dementsprechend auch mehr Bewertungsmaßstäbe für die umfangreichen Leistungen, die der Arzt den für die Leistungen, die er dem privat Versicherten erbracht hat, verrechnen kann.