Bekannt aus dem TV
ZDF RTL VOX NTV
Sie sind hier:

Epikutantest

Wenn Patienten unter allergischen Reaktionen leiden, dann wird häufig ein Epikutantest durchgeführt. Hierbei handelt es sich um einen Allergietest. Durch einen solchen Test soll herausgefunden werden, auf welche Stoffe der Patient allergisch reagiert, die den Auslöser für die Allergie darstellen. Auch wenn keine akuten Reaktionen bekannt sein sollten, können Patienten einen Epikutantest durchführen lassen. Denn oftmals bestehen verschiedene Allergien, von denen die Patienten gar nichts wissen. Viele Allergien machen sich nicht in direkten Symptomen bemerkbar, sondern führen nur zu einem schlechten Allgemeinzustand, der sich in Abgeschlagenheit, Schwächegefühl, Durchfall oder sonstigen Darmerkrankungen äußert. Der Epikutantest erfolgt in der Regel auf der Haut, indem häufige Allergiestoffe auf dieser platziert werden oder auch injiziert werden. Wenn sich eine Reaktion an einer bestimmten Stelle zeigt, sieht man schnell, welcher Stoff die Ursache für die Allergie ist. Die private Krankenversicherung bietet zahlreiche verschiedene Serviceleistungen für Allergiker, die bei der gesetzlichen Krankenversicherung nicht genutzt werden können. Der Epikutantest wird jedoch auch von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen.