Sie sind hier:

Eintrittsalter

Die Höhe der Prämie für die private Krankenversicherung richtet sich nach unterschiedlichen Faktoren. Ein wesentlicher Faktor für die Ermittlung der Prämienhöhe ist auch das Eintrittsalter. Je früher man in die private Krankenversicherung eintritt, desto günstiger sind die Prämien gestaltet. Denn die Prämien enthalten nicht nur Veranlagungsbeiträge für kurz- oder mittelfristig eintretende Versicherungsfälle, sondern ebenso auch einen Rücklagenanteil, mit dem das höhere Risiko im Alter ausgeglichen werden soll. Bei einem höheren Eintrittsalter in die Krankenversicherung kann diese Rücklage natürlich nicht mehr in ausreichender Höhe aufgebaut werden. Auch ist das Krankheitsrisiko in fortgeschrittenem Alter wesentlich höher als in jungen Jahren. Aus diesem Grund fallen die Beiträge mit fortschreitendem Alter höher aus. Wer jedoch in jungen Jahren in die PKV eintritt, profitiert dauerhaft von niedrigen Beiträgen.